Innovaties aus Rotterdam

In Rotterdam arbeiten Jungunternehmer an geschlossenen Stoffkreisläufen, die die Wirtschaft nachhaltiger machen. Das Ziel: Ressourcenverbrauch verringern, Umwelt und Klima entlasten. Die Stadt hilft ihnen dabei: Seit Europas größter Hafen die Maas hinunter Richtung Nordsee gezogen ist, nutzen sie leer gezogene weiterlesen…

Weniger Wilderei – Spitzmaulnashörner

Die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner gibt es nur noch im südwestafrikanischen Namibia. Umso beliebter sind sie dort bei Wilderern. Um die Tiere zu schützen, drohen ihnen inzwischen harte Sanktionen. Mit Erfolg: 2020 hat die Wilderei in Namibia deutlich abgenommen. Mehr lesen

Partnerin für seltene Schildkrötenart entdeckt

Die Jangtse-Riesenweichschildkröte gehört zu den seltensten Schildkrötenarten der Welt – bis 2020 war nur noch ein einziges lebendes männliches Exemplar bekannt. Nun gibt es gute Nachrichten: Forscher*innen haben in einem vietnamesischen See eine potenzielle Partnerin entdeckt. Mehr lesen

Bodenseeschiffe werden klimaneutral

Immerhin! Die Binnen-Fahrgastschifffahrt auf dem größten Gewässer Deutschlands soll nachhaltig werden. Bereits 2022 startet die erste emissionsarme Flotte auf dem Bodensee, bis 2030 werden ausschließlich klimaneutrale Schiffe eingesetzt. Mehr lesen

Mundspülung lässt Virenlast sinken

Manchmal sind einfache Mittel die effektivsten: Milliarden werden derzeit weltweit für die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus aufgebracht. Gleichzeitig gibt es bereits ein einfaches Mittel, das Infektionen reduzieren könnte: Mundspülungen. Der Hygieneexperte Klaus-Dieter Zastrow von der FU Berlin regt weiterlesen…

Holzhäuser mitten in Berlin

Ab Mitte 2021 soll auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Tegel der urbane Holzbau einen ordentlichen Schub bekommen – dank eines riesigen Bauprojekts. Freuen dürfte vor allem die Mieter*innen der Stadt: Tausende bezahlbare Wohnungen sollen entstehen. Mehr lesen